Profil

Nicolas Jansens, M.A.

Assistenz Sprachwissenschaft
EDV-/Mailbeauftragter

Slavisches Institut der Universität Heidelberg
Schulgasse 6, 69117 Heidelberg

Raum 213

Tel. +49 6221 542582
E-Mail: nicolas.jansens@slav.uni-heidelberg.de

↗︎ Lebenslauf

Profilbild

Forschung

Wichtigste Forschungsinteressen

Nordslavische Sprachen, frühe Slaven, Sprachkontakt, Toponomastik, Korpuslinguistik, Graphematik, Visualisierung, Diskursanalyse, Instrumentalisierung der Sprache.

Publikationen

Jansens, Nicolas. In Vorbereitung. Das Ende des Alec Holowka. Ein Todesfall in medialer Perspektive (englisch–russisch). Linguistische Beiträge zur Slavistik: XXVII. JungslavistInnen-Treffen in Hamburg, 18.–20. September 2019. Berlin: Peter Lang.

Klír, Tomáš; Boček, Vít; Jansens, Nicolas (Hg.). In Druck. New perspectives on the Early Slavs and the rise of Slavic: Contact and migrations. Heidelberg: Winter.

Lehre

↗︎ Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • Siedlungsgeschichte der frühen Slaven im Lichte der Sprachwissenschaft (SS:2020)
  • Die funktionale Betrachtung der Sprache: Forschungsseminar zum Russischen (SS:2018)
  • Einführung in die slavische Sprachwissenschaft, diachroner Teil (WS:2017/18, WS:2018/19)
  • Pronomina im Russischen (SS:2017)
  • Workshop: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (SS:2016, WS:2016/17, SS:2017, WS:2017/18, SS:2018, WS:2018/19)
Letzte Änderung: 01.07.2020