Administration und Koordination
Tel.: +49 (0) 6221 / 54-2636
Fax: +49 (0) 6221 / 54-3105
 
Dr. Marlene Bainczyk-Crescentini
E-Mail: marlene.bainczyk@slav.uni-heidelberg.de
Öffnungszeiten ab 1. März 2021:
Mo. 10–12 Uhr 
Di. 10–12 und 14–16 Uhr
Mi. 10–12 Uhr
Do. 10–12 und 14–16 Uhr
Fr. geschlossen
 
 
Sprechstunden
Bibliothek

Öffnungszeiten ab 26. Juli 2021

Eine vorherige Platzreservierung ist nicht mehr notwendig!

Mo. 10–18 Uhr 
Di. 10–18 Uhr
Mi. 10–18 Uhr
Do. 10–18 Uhr
Fr. 10–15 Uhr
 
Belegen der Lehrveranstaltungen
Belegungsfrist:
01.03.–31.03.2021
Siehe Anleitung
 
Prüfungsanmeldung
Schluss der
LSF-Prüfungsanmeldung
SoSe 20. Juni
WiSe 20. Januar
 
Aktuelle Vorlesungen
Digitale Ressourcen

Slavisches Institut

Aktuelles

29.11.2021
Vollstipendium für Studierende im polyvalenten B.A. Slavistik

Das Slavische Institut schreibt in Kooperation mit dem DAAD-Projekt Mobil sein in der internationalen Lehrerbildung zwei Stipendien zum Studium an der Staatlichen Universität St. Petersburg mit BOP2-Option aus. Weitere Informationen finden Sie ↗︎ hier.

29.11.2021
Aktuelle Regelungen der Universität angesichts der Pandemie (gültig ab 29. November 2021)

Ab dem 29.11.2021 tritt die 2G-Regel an der Universität Heidelberg in Kraft. Dies gilt auch für Lehrveranstaltungen. Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, dürfen nun in der Regel nicht mehr an den Präsenzlehrveranstaltungen teilnehmen. Wenn Sie nicht geimpft oder genesen sind, setzen Sie sich bitte mit Ihren Dozent*innen in Verbindung, um alternative Teilnahmeformen zu klären.

Alle Lehrenden sind ab Montag verpflichtet, in ihren Lehrveranstaltungen in jeder Sitzung eine Vollkontrolle des 2G-Nachweises durchzuführen.

In den Veranstaltungen gilt für die Studierenden generelle Maskenpflicht.

24.10.2021
Wiederholungsklausur zur Einführung in die Slavische Literaturwissenschaft

Die Wiederholungsklausur zum Allgemeinen Teil der Einführung in die Slavische Literaturwissenschaft findet am Freitag, 29. Oktober 2021, 16:00-18:15 h im Komenský-Raum des Slavischen Instituts statt.

Bitten denken Sie unbedingt daran, zur Klausur die üblichen Nachweise über die Erfüllung der 3G-Regel mitzubringen!

19.10.2021
Vortragsankündigung

Prof. Dr. Aleksei Pentkovskij (Moskauer Geistliche Akademie; Vinogradov-Institut für Russische Sprache; Gasteswissenschaftlicher, Slavisches Institut)

Im Rahmen des Kolloquiums „Aktuelle Fragestellungen der slavischen Sprachwissenschaft“ wird Prof. Dr. Aleksej Pentkovskij am 04.11.2021 um 11 Uhr zu den deutschen Spuren im frühslavischen Gottesdienst vortragen.

Der Vortrag findet in russischer Sprache statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Prof. Dr. Irina Podtergera unter ↗︎ irina.podtergera@slav.uni-heidelberg.

14.10.2021
3G Regelungen im Wintersemester 2021/22

Liebe Studierende,

mit Beginn des neuen Semesters und der Rückkehr zur Präsenzlehre möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Slavische Institut mit Blick auf unser aller Gesundheit streng auf die Einhaltung der 3G-Regelungen (Geimpft, Genesen, Ge­tes­tet­) achtet. Wir behalten uns die Kontrolle der Regelungen auch in den Lehrveranstaltungen vor. Denjenigen von Ihnen, die noch nicht geimpft sind, möchten wir diese Impfung dringendst empfehlen. Wir möchten Sie ebenfalls darauf hinweisen, dass auf den Gängen des Instituts und in den Gebäuden weiterhin eine generelle Maskenpflicht gilt.

Kostenlose Tests werden nur während der ersten beiden Vorlesungswochen durch die Universität angeboten. Darüber hinaus stehen bis Jahresende kostenlose Tests nur noch für ausländische Studierende zur Verfügung, die mit einem nicht durch die EU anerkannten Impfstoff versorgt wurden.

Alle Studierenden sind dazu aufgerufen, die vielfältigen Impfangebote wahrzunehmen, um tägliche Testungen zu vermeiden.

Informationen zu den Corona-Angeboten der Universität (Tests, Impfungen, Beratung usw.) finden Sie hier: https://www.uni-heidelberg.de/de/newsroom/informationen-zum-coronavirus

Wir freuen uns sehr, Sie wieder im Institut begrüßen zu können!

Prof. Dr. Irina Podtergera

29.09.2021
Ankündigung zum Wintersemester 2021/22

Liebe Studierende,

das Wintersemester 2021/22 steht vor Tür. Die Universität kehrt geschlossen zur Präsenzlehre zurück. Dies konnten Sie bereits dem Rundschreiben des Rektors entnehmen, das gestern an alle Universitätsmitglieder und -angehörige samt allen Studierenden verschickt wurde. Die Teilnahme an der Präsenzlehre ist ausschließlich im Rahmen der 3G-Regel erlaubt. Deswegen ist der Besuch der Lehrveranstaltungen nur nach vorheriger Belegung über das LSF möglich. Die Belegung der Lehrveranstaltungen im LSF ist verpflichtend, es handelt sich dabei jedoch noch nicht um die verpflichtende Prüfungsanmeldung. Die Belegungsfrist endet am 08. Oktober 2021.

Bitte beachten Sie, dass in allen Verkehrswegen des Instituts eine strenge Maskenpflicht gilt. Sollten Sie getestet an den Lehrveranstaltungen teilnehmen wollen, darf der Test nicht älter als 24 Stunden sein. Bitte nehmen Sie Rücksicht aufeinander und befolgen Sie die Regeln!

Wir freuen uns sehr, Sie alle endlich persönlich wieder begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen einen guten Start in das Wintersemester!

Prof. Dr. Irina Podtergera

08.09.2021
3G-Regel für die Bibliotheksbereiche

Gemäß der neuen Corona-Verordnung der Landesregierung (gültig ab 16.08.2021) ist die Nutzung der Slavischen Bibliothek nur mit einem Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coronatests eines offiziellen Testanbieters, eines Genesenennachweis oder dem Nachweis einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus möglich.

Hiervon ausgenommen ist der Zutritt zwecks Ausleiehe oder Rückgabe von Medien.

Die Nutzung der Lese- und Arbeitsbereiche ist nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises zulässig!

Mit freundlichen Grüßen,

Das Bibliotheks-Team

22.04.2021
Gastwissenschaftler

Das slavische Institut freut sich, Prof. Dr. Aleksej Pentkovskij als Gastwissenschaftler begrüßen zu dürfen. Prof. Dr. Pentkovskij, der an der Moskauer Geistlichen Akademie und dem Vinogradov-Institut für russische Sprache der RAN zu Moskau arbeitet, wird sich im Rahmen eines Forschungsstipendiums der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 10.05.2021 bis zum 10.11.2021 in Heidelberg aufhalten. Der Titel seines Projekts lautet Der slavische Gottesdienst nach lateinischem Ritus in Ost-Mitteleuropa und seine deutschen Ursprünge.

15.03.2021
Unterstützung für Studierende in der Corona-Situation

Aktuelle Unterstützungsangebote der Zentralen Studienberatungen für Studierende finden Sie unter:
↗︎ https://www.uni-heidelberg.de/de/studium/service-beratung/corona-angebote-zur-unterstuetzung

12.02.2021
Gratulation

Unsere Akademische Rätin und Fachstudienberaterin Frau Dr. Karoline Thaidigsmann hat aufgrund ihrer hervorragenden Habilitationsschrift „Poetik der Grenzverschiebung, Crosswriting, kinderliterarische Muster und kulturelle Identität in der polnischen Literatur nach 1989“, ihrer Lehrtätigkeit, ihres ausgezeichneten Habilitationsvortrags „‚Vampir‘ und ‚Dibbuk‘. Zur Funktionalisierung zweier symbolischer Reflexionsfiguren im polnischen Diskurs um Opferstatus und Schuld“ und des anschließenden Kolloquiums von der Neuphilologischen Fakultät der Universität Heidelberg die Venia Legendi für das Fach Slavische Literatur- und Kulturwissenschaft erhalten und ist jetzt Privatdozentin. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und freuen uns mit ihr!

14.12.2020
Neuveröffentlichung

Neulich ist die Dissertation von Dr. Ana Valjan beim Verlag Dr. Kovač in der Reihe „Studien zur Slavistik“ erschienen.

Der Band behandelt das Thema ↗︎ „Die Sprachsituation in Bosnien und Herzegowina“ und bietet hierzu „Eine soziolinguistische Analyse der kroatischen Sprache in Bosnien und Herzegowina“.

10.11.2020
Neuveröffentlichung

Durch Zusammenarbeit mit Kollegen an der Karlsuniversität Prag und der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Brno ist ein Tagungsband in der Reihe „Empirie und Theorie der Sprachwissenschaft“ beim Universitätsverlag Winter neulich erschienen.

Der ↗︎ Band beinhaltet zahlreiche Beiträge von Linguisten, Archäologen und Historikern zu der Frage nach den frühen Slaven, die auf der Tagung „Language contact and the Early Slavs“, 19.–20.10.2017 in Prag vorgetragen wurden.

05.11.2020
Online-Sprechstunde der Fachstudienberatung

Die Fachstudienberatung bietet folgende Online-Sprechstunden an:

Montags von 16.30–17.30 Uhr. Um Anmeldung per Mail bei der Fachstudienberaterin Dr. Karoline Thaidigsmann unter ↗︎ karoline.thaidigsmann@slav.uni-heidelberg.de wird gebeten.

Donnerstags von 12-13 Uhr. Um Anmeldung per Mail bei Herrn Yannick Künzler (↗︎ slavstudienberatung@slav.uni-heidelberg.de) wird gebeten.

15.10.2020
Angebote der Zentralen Studienberatung/Career Service

An dieser Stelle sei auf die aktuellen ↗︎ Angebote der Zentralen Studienberatung für Studierende und Studieninteressierte zu den Themen Studienorganisation und wissenschaftliches Arbeiten hingewiesen.

zum Seitenanfang/up